Thalhofen – Pkw-Lenkerin prallt Frontal gegen Sattelzug

Lkrs. Ostallgäu/Thalhofen + 03.07.2012 + 12-1646

02-07-2012 toedlicher-verkehrsunfall oal-23 thalhofen new-facts-eu

Eine 44-jährige Frau, aus dem Landkreis Ostallgäu stammend, fuhr am Dienstag Abend, 03.07.2012, mit ihrem Pkw VW auf der Kreisstraße (OAL 23) von Marktoberdorf/Thalhofen kommend in Richtung Leuterschach. In einer Kurve und auf regennasser Fahrbahn geriet sie ins Schleudern. Beim Gegenlenken verlor die Pkw-Lenkerin dann die Kontrolle über ihr Fahrzeug, geriet dabei auf die Gegenfahrbahn und schleuderte mit der rechten Pkw-Seite gegen die Lkw-Front eines entgegenkommenden Sattelzuges. Der Aufprall war so stark, dass der Motorblock aus dem Pkw gerissen wurde. Die Fahrerin wurde bei der Kollision im Fahrzeug eingeklemmt und erlitt so starke Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.


Der 44-jährige Lkw-Fahrer aus Italien erlitt einen Schock und wurde nur leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden; Gesamtschaden ca. 30.000 €. Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ein Unfallanalytiker hinzugezogen. Die Kreisstraße war am Unfallort für mehrere Stunden gesperrt. Die Feuerwehren Marktoberdorf, Leuterschach und Thalhofen waren am Unfallort mit ca. 30 Kräften zur Bergung und Straßensperrung eingesetzt. Ebenfalls im Einsatz waren Kräfte des Rettungsdienstes, ein Notarzt und ein Kriseninterventionsteam.

Anzeige