Thailand: Neun Tote bei Hubschrauberabsturz

Bangkok – Im Norden Thailands sind beim Absturz eines Militärhubschraubers neun Soldaten ums Leben gekommen. Bei dem Unglück habe es keine Überlebenden gegeben, berichtet die „Bangkok Post“ unter Berufung auf eine Militärsprecherin. Der Kontakt zu dem Hubschrauber sei am Montagabend (Ortszeit) etwa zehn Minuten nach dem Start abgebrochen.

Kurz darauf hätten Anwohner das brennende Wrack gefunden, Rettungskräfte hätten schließlich die Leichen der neun Soldaten, die an Bord gewesen seien, bergen können. Die Unglücksursache ist noch unklar.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige