Thailand: Militärjunta erlässt Übergangsverfassung

Bangkok – Die thailändische Militärregierung hat am Dienstag eine Übergangsverfassung erlassen. Thailands König Bhumibol Adulyadej habe die provisorische Verfassung bereits gebilligt, berichtet die „Bangkok Post“ auf ihrer Internetseite. Das Dokument sehe die Einsetzung einer zivilen Übergangsregierung und eines Reformrates vor.

Diese sollen bis zum August kommenden Jahres eine neue, dauerhafte Verfassung ausarbeiten. Im Oktober 2015 soll es dann Neuwahlen geben. Das thailändische Militär hatte sich am 2. Mai nach anhaltenden Auseinandersetzungen zwischen Regierungsgegnern und -befürwortern an die Macht geputscht.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige