Terrorverdächtiger in Leipziger Zelle erhängt aufgefunden

Leipzig (dts Nachrichtenagentur) – Der in Leipzig unter Terrorverdacht festgenommene Syrer Al-Bakr ist tot. Er wurde am Mittwochabend in der Gefängniszelle erhängt aufgefunden, bestätigte das Sächsische Justizministerium. Weitere Details sollen am Donnerstagvormittag um 11 Uhr auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben werden.

Der 22-jährige Mann war in der Nacht zum Montag festgenommen worden, weil er in einer Chemnitzer Wohnung 1,5 Kilo Sprengstoff für einen Anschlag gehortet haben soll. Die Behörden gingen von einem geplanten Anschlag auf die deutsche Verkehrsinfrastruktur und von einer Verbindung zur Terrororganisation „Islamischer Staat“ aus.

Gefängnis, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Gefängnis, über dts Nachrichtenagentur