Terrorverdächtiger bei Razzia in Brüssel getötet

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Bei einer Anti-Terror-Razzia in Brüssel ist ein Verdächtiger getötet worden. Das berichtet der Sender RTBF unter Berufung auf die zuständigen Behörden. Vier Polizisten wurden demnach verletzt.

Bei dem Einsatz im Zusammenhang mit den Anschlägen in Paris im vergangenen November war es am Dienstagnachmittag zu Schusswechseln gekommen, mindestens ein Verdächtiger war daraufhin geflüchtet und hatte sich verschanzt. Weitere Verdächtige könnten sich noch auf der Flucht befinden, so die Behörden.