Terror: Heveling schließt weitere Schläfer-Zellen nicht aus

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach Ansicht des Vorsitzenden des Bundestags-Innenausschusses, Ansgar Heveling (CDU), könnte es in Deutschland weitere terroristische Schläfer-Zellen des IS geben. Heveling sagte der „Saarbrücker Zeitung“ (Samstag): „Das Risiko kann man nicht ausschließen. Weil wir Zielscheibe des internationalen Terrorismus sind.“

Zugleich betonte der Innenpolitiker jedoch, die Sicherheitsbehörden seien diesbezüglich sehr wachsam. Auch angesichts der anstehenden Fußball-Europameisterschaft sei die Aufmerksamkeit der Behörden entsprechend hoch. Heveling warnte davor, nach der Festnahme mutmaßlicher IS-Terroristen jetzt Flüchtlinge unter Generalverdacht zu stellen. Das sei Teil einer „perfiden Strategie“ des IS. Außerdem hätten die Anschläge von Paris und Brüssel gezeigt, dass die Drahtzieher oftmals schon länger in Europa seien.

Überwachungskamera am Bonner Hauptbahnhof, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Überwachungskamera am Bonner Hauptbahnhof, über dts Nachrichtenagentur