Tennis: Lisicki und Kerber scheitern im Viertelfinale von Wimbledon

London – Die beiden Tennisspielerinnen Sabine Lisicki und Angelique Kerber sind in Wimbledon im Viertelfinale gescheitert. Während sich Lisicki, die im Vorjahr noch im Finale des Turniers gestanden hatte, der Weltranglisten-Dritten Simona Halep aus Rumänien mit 4:6 und 0:6 geschlagen geben musste, verlor Kerber gegen Eugenie Bouchard aus Kanada mit 3:6 und 4:6. Damit kämpfen Bouchard und Halep um den Einzug ins Wimbledon-Finale, während im zweiten Spiel der Vorschlussrunde die Tschechinnen Petra Kvitova und Lucie Safarova aufeinander treffen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige