Taxifahrer baut Unfall: Ein Toter und vier Verletzte bei Tübingen

Ludwigsburg (dts Nachrichtenagentur) – Bei einem Verkehrsunfall auf einer Landstraße bei Tübingen in Baden-Württemberg sind am Samstagmorgen eine Person ums Leben gekommen und vier verletzt worden. Ein mit fünf Personen voll besetztes Taxi war wegen Aquaplanings und vermutlich überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern geraten und mit einem Audi aus dem Gegenverkehr frontal zusammen geprallt, teilte die Polizei in Ludwigsburg mit. Für den 24-jährigen Audifahrer endete der Unfall tödlich.

Der Taxifahrer und zwei 19- und 22-jährige Mitfahrer wurden schwer, die beiden weiteren 19- und 20-jährigen Mitfahrer leicht verletzt. Die L1184 zwischen Herrenberg und Gäufelden war für fast neu Stunden gesperrt. Auch eine Bahnlinie neben der Unfallstelle musste für über eine Stunde gesperrt werden.

Taxi, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Taxi, über dts Nachrichtenagentur