Tausende gedenken in Ankara der Anschlagsopfer

Ankara (dts Nachrichtenagentur) – In der türkischen Hauptstadt Ankara haben am Sonntag Tausende Menschen der Opfer des Anschlags vom Samstag zu gedacht. Sie versammelten sich in der Nähe des Ortes, an dem bei zwei Explosionen am Samstagvormittag mindestens 95 Menschen getötet und mehr als 240 weitere verletzt wurden. Viele Kundgebungsteilnehmer machten die türkische Regierung für das Attentat mitverantwortlich.

Zu dem Anschlag bekannte sich bisher niemand. Der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu erklärte, man verdächtige die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS), die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK oder zwei linksextremistische Gruppierungen.