Tausende bei erster Pegida-Demo des Jahres in Dresden

Dresden (dts Nachrichtenagentur) – An der ersten Demonstration der Pegida-Bewegung im neuen Jahr haben am Montag erneut Tausende Menschen teilgenommen. Nach einer ersten Schätzung der Initiative „Durchgezählt“ gingen etwa 3.500 bis 4.000 Pegida-Anhänger auf die Straße. Damit ist die Zahl der Pegida-Teilnehmer im Vergleich zu den vergangenen Wochen zurückgegangen: Kurz vor Weihnachten hatten noch 6.000 und 8.000 Menschen in Dresden für Pegida demonstriert, in den beiden Wochen davor waren es jeweils zwischen 5.500 und 6.000 Menschen.

Tatjana Festerling, die bei der Dresdner Oberbürgermeisterwahl als parteilose Kandidatin für Pegida angetreten war, zog bei ihrer Rede am Montag eine positive Bilanz der Bewegung: Entgegen aller Prognosen sei Pegida, „das lebendige Mahnmal Deutschlands“, immer noch präsent und sorge für eine „überfällige Veränderung des Meinungsklimas“ im Land.

Pegida-Demo, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Pegida-Demo, über dts Nachrichtenagentur