Tauber: Von Gabriel ausgelöste Neiddebatte geht an Realität vorbei

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Angesichts der angekündigten Rentensteigerung hat CDU-Generalsekretär Peter Tauber den SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel für seine Solidarpakt-Pläne scharf angegriffen: „Die kräftige Erhöhung der Renten zeigt, dass die vom SPD-Chef ausgelöste Neiddebatte an der Realität völlig vorbeigeht“, sagte Tauber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Deutschland steht stark da – und davon profitieren alle.“ Gabriel will im Rahmen seines Solidarpakts unter anderem in den sozialen Wohnungsbau, mehr Kitaplätze und die Arbeitsförderung für Flüchtlinge und Langzeitarbeitslose investieren.

Sigmar Gabriel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Sigmar Gabriel, über dts Nachrichtenagentur