Tauber kritisiert Grüne für Vermögenssteuer-Beschluss

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat den Parteitagsbeschluss der Grünen zugunsten einer Vermögensteuer scharf kritisiert. „Offensichtlich lernen die Grünen nichts aus alten Fehlern. Sie ziehen wieder als Verbots- und Steuererhöhungspartei in den Wahlkampf“, sagte Tauber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Die Forderung nach einer Vermögensteuer sei „eine Klatsche“ für den Realo-Flügel der Grünen um den baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann. Das zeige, dass der Spitzenkandidat der Grünen bei der vergangenen Bundestagswahl, Jürgen Trittin, noch immer „den Ton“ angebe.

Grüne auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Grüne auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur