Tarifeinigung: Bauarbeiter bekommen mehr Geld

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Die knapp 790.000 Beschäftigten der Baubranche in Deutschland bekommen mehr Geld: Die Arbeitgeber und die Gewerkschaft IG Bau einigten sich nach mehrstündigen Tarifverhandlungen auf eine Gesamterhöhung der Löhne und Gehälter um 4,6 Prozent im Westen und 5,3 Prozent im Osten bei einer Laufzeit von 22 Monaten. Zudem wurde eine Verpflegungspauschale für auswärtige Baustellen in Höhe von 24 Euro pro Arbeitstag vereinbart. Das Verhandlungsergebnis steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Gremien der Arbeitgeberverbände und der Gewerkschaft.

„Mit diesem Abschluss sind wir der Gewerkschaft weit entgegen gekommen“, erklärten Frank Dupré, Verhandlungsführer der Arbeitgeber und Vizepräsident des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes, und Andreas Schmieg, Vizepräsident des Hauptverbands der Deutschen Bauindustrie. „Unsere Mitarbeiter erhalten aufgrund der niedrigen Inflationsrate eine deutliche Reallohnsteigerung und einen angemessenen Anteil an der Branchenentwicklung. Auch die Lohnangleichung Ost-West schreitet voran.“

Bauarbeiter, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bauarbeiter, über dts Nachrichtenagentur