Tannheim – Schwerer Verkehrsunfall auf Höhe des Flugplatzes

Lkrs. Biberach/Egelsee/Tannheim | 18.12.2011 | 11-1655

Zu einem schweren Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr ist es am Sonntagmorgen, 18.12.2011, kurz nach 9.00 Uhr, auf der L 300 bei Tannheim gekommen.

DSC 0010-X

Eine 41-jährige Daimlerfahrerin kam auf der Fahrt von Egelsee nach Tannheim, ca. 300 m nach dem Flugplatz Tannheim, auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern und geriet mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie frontal mit einem entgegenkommenden Pkw Peugeot zusammen. Beide Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn ab. Der 43-jährige Fahrer des Peugeot wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus diesem unter Einsatz der Rettungsschere befreit werden.

Er zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu, während die 41-Jährige mit leichteren Verletzungen davon kam. In beiden Fahrzeugen lösten die Airbags aus. Beide Fahrer hatten den Sicherheitsgurt angelegt. Rettungswagen brachten die Verletzten ins Klinikum nach Memmingen.

Der Sachschaden am Pkw Daimler wurde auf 10.000 Euro geschätzt, am Peugeot entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die L 300 war bis zur Räumung der Unfallstelle für zirka eine Stunde voll gesperrt. Neben der Polizei waren zwei Rettungswagen, zwei Notärzte, die Feuerwehr Tannheim und Erolzheim im Einsatz.

Bilder: Fremd

Anzeige