Tannheim – Grill-Pool-Challenge führt zu mehreren Verletzen

Notarzt BlaulichtLeichtsinnige „Grill-Pool-Challenge“ endet mit Einsatz von mehreren Rettungswagen. Mitarbeiter eines Betriebes bauten einen Lkw-Kipper zu einem Swimmingpool um. Dieser wurde mit warmem Wasser gefüllt und mehrere Personen begaben sich wegen einer Internet-Aktion namens „Grill-Pool-Challenge“ auf die Ladefläche ins Wasser. Ein 26 Jahre alter Mann wollte den beladenen Lkw dann rückwärts in eine Halle fahren. Durch die Anfahrbewegung geriet das Wasser dermaßen stark in Bewegung, dass vier Männer im Alter zwischen 31 und 67 Jahren über die Ladebordwand gespült wurden und aus ca. 2,50 Metern Höhe auf den Boden fielen. Alle vier Männer wurden hierdurch teilweise schwer verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst in umliegende Kliniken eingeliefert werden. An der Unfallstelle waren vier Rettungswagen und drei Notarzteinsatzfahrzeuge eingesetzt. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang werden durch die Verkehrspolizei Laupheim unter Telefon 07392/96300 geführt.