Syrien: US-Regierung will 500-Millionen-Dollar-Hilfe für Opposition

Flagge von Syrien, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flagge von Syrien, über dts Nachrichtenagentur

Washington – Die Regierung von US-Präsident Barack Obama hat den Kongress um 500 Millionen Dollar gebeten, um Mitglieder der syrischen Opposition auszubilden und auszustatten. Das teilte die Sprecherin des Nationalen Sicherheitsrates, Caitlin Hayden, am Donnerstag mit. Dies könnte der syrischen Bevölkerung helfen, die von der Opposition kontrollierten Gebiete zu stabilisieren, wichtige öffentliche Dienste sicherzustellen, terroristischen Bedrohungen zu begegnen und die Bedingungen für Verhandlungen zu schaffen.

Finanziert werden soll die Hilfe mithilfe eines Anti-Terror-Fonds, den Obama im vergangenen Monat angekündigt hatte. US-Truppen sollen weiterhin nicht in dem Konflikt eingesetzt werden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige