Sulzberg – 300 kg Folienrolle quetscht Arbeiter ein

Lkrs. Oberallgäu/Sulzberg + 31.03.2013 + 13-0578

notarzt-rueckenschild juh new-facts-eu poeppelIn einer Sulzberger Fabrik kam es am Ostersonntag, 31.03.2013, zu einem folgenschweren Betriebsunfall. Ein 33-jähriger Arbeiter hatte auf seinem Gabelstapler zwei Rollen mit Plastikfolie geladen. Beim Transport löste sich ein Gebinde und fiel von der Gabel. Anschließend rollte das 300 kg schwere Rolle durch die Lagerhalle, wobei es einen in der Nähe stehenden 39-Jährigen erfasste. Dieser wurde letztendlich zwischen der Rolle und einem bereits abgelegten Gebinde eingeklemmt. Mit schwereren Quetschverletzungen am rechten Bein musste der Lagerist aus Kempten mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden.

Inwieweit eine fehlende oder falsche Sicherung der Rolle auf dem Gabelstapler unfallursächlich war, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben.

 

Anzeige