Südhessen: Mehrere Gebäude durch Erdbeben beschädigt

Darmstadt (dts Nachrichtenagentur) – Durch das Erdbeben in Südhessen sind am Samstagabend mehrere Häuser beschädigt worden. Es seien an „rund 40 Einsatzstellen Risse in Häusern und Schornsteinen festzustellen“, teilte der Kreisfeuerwehrverband Darmstadt-Dieburg mit. Personen seien nach bisherigen Kenntnisstand jedoch nicht zu Schaden gekommen, hieß es weiter.

Die Schäden erfolgten alle in Nieder-Beerbach, einem Ortsteil der Gemeinde Mühltal im hessischen Landkreis Darmstadt-Dieburg. Das Beben hatte sich am Samstagabend gegen 18:46 Uhr ereignet und war laut Polizeiangaben deutlich zu spüren. Es seien geschätzt 100 Notrufe besorgter Bürger und Bürgerinnen aus dem gesamten Darmstädter Stadtgebiet und aus angrenzenden Ortschaften eingegangen. Die Angaben zur Stärke des Erdbebens schwanken zwischen 3,6 und 4,4 auf der Magnituden-Skala. Ein leichteres Beben der Stärke 3,2 hatte es bereits am 30. März in Südhessen gegeben.

Anzeige