Sturmtief „Niklas“ sorgt für über 160 Einsätze im Landkreis Ravensburg

Foto: Polizei

Foto: Polizei

Das Sturmtief „Niklas“ hat zahlreiche Feuerwehreinsätze im Landkreis Ravensburg ausgelöst. Mit Windböen zwischen 105 und 120 Stundenkilometer fegt der Orkan über den Landkreis her. Bis 15 Uhr wurden bereits 160 Feuerwehreinsätze abgearbeitet.

In Bad Waldsee und in Leutkirch wurden zwei schwere Verkehrsunfälle gemeldet.

In Wilhelmsdorf wurde eine Hütte vom Orkan erfasst und begrub dabei ein sechsjähriges Kind. Das Kind musste mit Verdacht auf Polytrauma vom Rettungsdienst ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht werden.

An drei Einsatzstellen mussten Bäume die über die Stromleitungen fielen von den Einsatzkräften beseitigt werden. Es kam stellenweise zu kurzen Stromausfällen.

Die Höhenrettungsgruppe Weingarten ist derzeit in Wolpertswende beim Abdecken eines Daches.

Drei Brandmeldeanlagen (BMA) lösten Feueralarm aus.

Aktuell sind neun Disponenten im Integrierten Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Oberschwaben im Einsatz.