Studie: Mieten in beliebten Uni-Städten steigen

Wohnungen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wohnungen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Immobilienbranche rechnet damit, dass die Mieten in populären Uni-Standorten weiter steigen. Das geht aus dem Mitte Oktober erscheinenden „Marktreport Studentisches Wohnen 2014/2015“ hervor, den der Immobiliendienstleister CBRE mit der Technischen Universität Dresden erstellt hat und aus dem der „Spiegel“ zitiert. Darin bewerteten Experten 61 Hochschulstädte und befragten knapp 30.000 Studenten nach ihrer Wohnsituation.

Für Investoren sind „Städte aus dem süddeutschen Raum“ attraktiv. Baden-Württemberg stelle mit Stuttgart, Freiburg, Tübingen, Karlsruhe und Heidelberg 5 der 20 renditeträchtigsten Städte. Baden-Württembergs Finanzminister Nils Schmid (SPD) überlegt nun, die vom Bundeskabinett verabschiedete Mietpreisbremse auch auf Uni-Städte im Südwesten anzuwenden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige