Studie: Frauen machen vor allem zur Existenzsicherung Zweitjob

Frau mit braunem Haar, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frau mit braunem Haar, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Immer mehr Menschen in Deutschland haben neben ihrem Haupt- einen Minijob – gerade Frauen nehmen vor allem zur Existenzsicherung eine zweite Beschäftigung auf. Frauen erhalten einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung zufolge einen niedrigeren Stundenlohn als Männer und arbeiten häufiger in Teilzeit, weshalb die Einkünfte oft nicht ausreichten. Für viele Frauen sei es bei einer Trennung vom Ehepartner ökonomisch notwendig, einen Neben-Minijob aufzunehmen.

Männer mit Neben-Minijob zählten demnach eher zur Gruppe der finanziell Bessergestellten. Die Forscher vermuten, dass es sich dabei vor allem um qualifizierte Facharbeiter handelt, die Interesse an einem Zuverdienst haben. Derzeit haben insgesamt 2,6 Millionen Menschen in Deutschland einen Zweitjob.

Anzeige