Studie: Deutsche immer öfter und länger mit Handy im Internet

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Deutschen gehen immer öfter und länger mit dem Handy online. So hat sich der Anteil der Smartphone-Besitzer seit 2012 vervierfacht. Waren es vor vier Jahren noch 16 Prozent, sind es heute 68 Prozent aller Bundesbürger oder rund 49 Millionen Personen, wie aus einer Studie des Instituts für Vertrauen und Sicherheit (DIVSI) hervorgeht, aus der die „Bild-Zeitung“ in ihrer Mittwochausgabe zitiert.

Waren 2012 nur 38 Prozent der Bevölkerung täglich im Internet, sind es heute schon 58 Prozent. 61 Prozent der Deutschen können sich ein Leben ohne Internet nicht mehr vorstellen.

Smartphone-Nutzerin, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Smartphone-Nutzerin, über dts Nachrichtenagentur