Studie: 79 Prozent der Deutschen nutzen Internet

Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main – Nach den Ergebnissen einer repräsentativen Studie nutzen aktuell rund 79 Prozent der Bundesbürger das Internet. Insgesamt seien derzeit etwa 55,6 Millionen Deutsche ab 14 Jahren online, ergab die „ARD/ZDF-Onlinestudie 2014“. Damit sei die Zahl der Internetnutzer gegenüber 2013 um 1,4 Millionen gestiegen.

Wie ARD und ZDF mitteilen, ist ein Internetnutzer in Deutschland durchschnittlich an 5,9 Tagen wöchentlich online und verbringt täglich etwa 166 Minuten im Netz. Zur Einwahl ins Netz stünden jedem Onliner im Schnitt 2,8 Endgeräte zur Verfügung. Beliebtester Zugangsweg war 2014 mit 69 Prozent der Laptop, vor Smartphone und Handy sowie dem stationären PC. Gleichzeitig seien Personen, die mobile Endgeräte wie Smartphone oder Tablets nutzen, mit 6,3 Tagen wöchentlich deutlich häufiger und mit 195 Minuten täglich auch länger im Netz als Personen, die keine mobilen Geräte nutzen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige