Ströbele nennt Aufklärung zur Cyber-Attacke gegen Bundestag desaströs

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele hat die bisherige Aufklärung der Cyber-Attacke gegen den Bundestag als „desaströs“ bezeichnet. „Da sind sich die Abgeordneten fraktionsübergreifend einig“, sagte Ströbele der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe). Die Abgeordneten seien darauf angewiesen, dass sie vertraulich Informationen austauschen könnten.

Er selbst habe Konsequenzen gezogen und informiere seine Gesprächspartner am Telefon und per E-Mail, dass der Datenaustausch nicht sicher geschützt sei. „Für den Austausch sensibler Informationen verabreden Sie sich lieber an der Spree oder nutzen Ihren Computer zu Hause“, so Ströbele.

Christian Ströbele, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Christian Ströbele, über dts Nachrichtenagentur