Streithähne beschäftigen Security und Polizei

Steinhausen/Rottum | 12.06.2011 | 11-269

Großer Besucherandrang herrschte am Freitagabend beim Pfingstfest in Steinhausen an der Rottum. Kurz nach Mitternacht bekam es die Security bei einer Discoveranstaltung mit einigen Streithähnen zu tun, weshalb auch die Polizei hinzugezogen werden musste.

Ein 25-Jähriger und seine 23-jährige Partnerin wurden gegen 1 Uhr im Außenbereich beim Luftschnappen zunächst von zwei Männern angepöbelt und danach durch Schläge leicht verletzt. Sie mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. Nun ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung.

Einem 20-jährigen und einem 21-jährigen Discobesucher wurde von der Polizei gegen 01.45 Uhr ein Platzverweis erteilt, nachdem sie der Aufforderung der Security, das Festzelt zu verlassen, nicht nachgekommen waren. Beide waren äußerst aggressiv und hatten zuvor andere Gäste provoziert.

Ein 20-jähriger Randalierer musste gegen 02.15 Uhr von der Polizei in Gewahrsam genommen werden und durfte die Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbringen. Er ging grundlos mehrere Festbesucher an. Sämtliche Beruhigungsversuche durch Securitymitarbeiter und Polizei waren bei dem Mann vergebens. Die Kosten für den Polizeieinsatz werden ihm in Rechnung gestellt.

Aufgrund der Anzahl der Vorfälle wurden die eingesetzten Polizeibeamten aus Ochsenhausen von einer Streife des Polizeireviers Biberach unterstützt.

Anzeige