Streit in Disco nach draußen verlagert

Neu-Ulm | 11.06.2011 | 11-245

In einer Discothek in der Ulmer Innenstadt kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag zu einem Streit zwischen drei jungen Männern im Alter zwischen 19 und 23 Jahren

Bei dem Streit schlug der 23-Jährige dem 19-Jährigen zunächst ein Glas an den Kopf. Danach wurden die „Streithähne“ von den Angestellten vor die Disco begleitet. Dort schlug ein 20-Jähriger auf den Jüngeren ein und traf ihn mit der Faust im Gesicht. Selbst als es auf dem Boden lag schlug der 20-Jährige noch auf sein Opfer ein. Glücklicherweise blieben größere Verletzungen aus.

Die Polizei ermittlet jetzt gegen die 20 und 23 Jahre alten Verdächtigen wegen gefährlicher Körperverletzung.

Anzeige