Stoiber berät auch neue EU-Kommission bei Bekämpfung von Bürokratie

Edmund Stoiber, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Edmund Stoiber, über dts Nachrichtenagentur

Brüssel – Der ehemalige bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber soll auch die neue EU-Kommission bei der Bekämpfung von Überregulierung und Bürokratie beraten. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker ernannte Stoiber am Donnerstag zum Sonderberater für bessere Rechtsetzung. „Die Bürgerinnen und Bürger der EU erwarten von der EU vor allem konkrete Verbesserungen in ihrem Alltag, ohne dass sich die EU in zu viele Einzelheiten einmischt“, erklärte Juncker.

„Die Unternehmen in der EU brauchen Raum für Innovationen und Wachstum und wollen möglichst wenig Bürokratie.“ Stoiber war bereits von November 2007 bis Oktober 2014 ehrenamtlicher Leiter einer EU-Arbeitsgruppe zum Bürokratieabbau.

Über dts Nachrichtenagentur