Stötten am Auerberg / B16 | Schwerer Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr

Stötten am Auerberg | Am Mittwochmorgen kam es auf der B16 zwischen Steinbach und Stötten am Auerberg zu einem schweren Verkehrsunfall.

Eine 49-jährige Fahrzeuglenkerin kam aus bisher noch ungeklärter Ursache mit ihrem Pkw auf die Gegenfahrbahn und fuhr frontal in einen entgegenkommenden Kleintransporter. Die beiden Fahrzeuge hinter dem Kleintransporter, welche in Richtung Füssen fuhren, kamen nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhren auf auf.

 

Die Unfallverursacherin und der 52-jährige Fahrer des Kleintransporters mussten von der Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Der Beifahrer des Sprinters und ein weiterer Unfallbeteiligter wurden ebenfalls leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Die Unfallverursacherin musste schwer verletzt in eine Klinik geflogen werden. Der Fahrer des Kleintransporters erlitt mittelschwere Verletzungen. Die B16 war während der Aufnahme des Unfalles und zur Reinigung der Straße für längere Zeit gesperrt. Die Feuerwehren Marktoberdorf, Roßhaupten und Steinbach waren im Einsatz vor Ort.