Stichwahl in Brasilien: Rousseff laut Prognosen knapp vorne

Brasilia – Bei der Stichwahl um die Präsidentschaft in Brasilien liegt die Amtsinhaberin Dilma Rousseff nur hauchdünn vorne. Der TV-Sender Globo veröffentlichte am Sonntagabend Ergebnisse einer Nachwahlbefragung, wonach Rousseff auf 50,99 Prozent kommt. Der Herausforderer Aécio Neves kommt demnach auf 49,01 Prozent.

Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze weitere Details.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige