Stetten – Mitfahrerin zieht Handbremse – hoher Sachschaden

Lkrs. Unterallgäu/Stetten + 15.09.2012 + 12-2210

polizei gelbe einsatzjacke schriftzugAm späten Samstag Abend, 15.09.2012, verursachte eine 18-jährige Mitfahrerin eines Pkw einen Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden. Nachdem sie mit der Fahrerin des Kleinwagens diskutierte, ob man gleich zu einer Veranstaltung fahren oder zunächst noch eine Freundin abholen solle, zog sie von der Rückbank aus „zum Spaß“ die Handbremse. Dadurch blockierten die Räder des Fahrzeuges und es kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Schließlich durchbrach es den Gartenzaun eines Einfamilienhauses. Bei der Unfallaufnahme wurde dann noch eine nicht unerhebliche Alkoholisierung bei der unfallverursachenden Mitfahrerin festgestellt.


Der entstandene Schaden an Zaun und Fahrzeug wird im Moment auf 4.500 Euro geschätzt. Die junge Dame muss nun mit einem Strafverfahren rechnen.


Anzeige