Steinmeier warnt vor wachsendem Populismus in Europa und Amerika

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat den wachsenden Populismus in Europa und den USA beklagt. Leider sei der Bewerber um die republikanische US-Präsidentschaftskandidatur, Donald Trump, mit seinen Ansichten nicht alleine, sagte Steinmeier den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Wir nehmen auf beiden Seiten des Atlantiks eine Tendenz zur Polarisierung und zur Abschottung wahr.“

Das Bedürfnis nach einfachen Antworten nehme zu, ebenso die Zahl der Populisten. Die Flüchtlingsfrage zeige allerdings, dass die Welt komplizierter sei. „Wir müssen uns in der Politik trauen zu sagen, dass einfache Antworten oft falsche Antworten sind“, sagte er. „Und mit Selbstbewusstsein und Hartnäckigkeit für die richtigen streiten.“

Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur