Steinmeier verurteilt "neue Auswüchse der Gewalt" in Syrien

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat „neue Auswüchse der Gewalt in aller Form“ in Syrien verurteilt. „Nicht nur aus Aleppo, auch aus anderen Teilen des Landes, etwa aus Idlib und Homs, erreichen uns Berichte heftiger neuer Angriffe und brutaler Gewalt – so wurden in den letzten Tagen dabei erneut mehrere Krankenhäuser und medizinische Einrichtungen schwer beschädigt oder zerstört“, sagte der SPD-Politiker am Donnerstag. „Mit jedem weiteren unschuldigen Opfer, mit jeder Schule, die getroffen, und jedem Krankenhaus, das zerstört wird, verstärkt sich nur die Logik der Gewalt, ohne dass damit ein Ende dieses Wahnsinns oder gar eine Lösung auch nur ein Stück näher rücken würde.“

Es müsse jedem klar werden, dass „nur eine politische Lösung“ eine Ende der Gewalt verspreche. „Das wird durch eine weitere militärische Eskalation nur noch schwerer.“

Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur