Steinmeier ruft zu respektvollem Zusammenleben auf

Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat zu einem respektvollen Zusammenleben ungeachtet von Herkunft, Sprache oder Religion aufgerufen. „Gerade in Zeiten großer persönlicher und gemeinschaftlicher Herausforderungen kommt es darauf an, Verständnis füreinander zu haben“, erklärte Steinmeier am Sonntag anlässlich des Zuckerfestes zum Ende des islamischen Fastenmonats Ramadan. Nur gemeinsam könnten „unsere Gegenwart und Zukunft als friedvolle Gemeinschaft in einer lebenswerten Welt“ gestaltet werden.

Respekt und Toleranz seien Werte, „die wir alle für ein friedliches und bereicherndes Zusammenleben brauchen“, so der Außenminister weiter.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige