Steinmeier reist zu Krisengesprächen nach Kiew und Moskau

Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier reist am Dienstag zu Krisengesprächen nach Kiew und Moskau. Dabei wolle er Möglichkeiten ausloten, eine neue Spirale der Gewalt in der Ostukraine zu verhindern, erklärte Steinmeier am Montag. Für den Dienstagvormittag ist ein Treffen mit dem ukrainischen Ministerpräsidenten Arseni Jazenjuk und Staatschef Petro Poroschenko geplant, danach will Steinmeier in Moskau seinen russischen Amtskollegen Sergej Lawrow treffen.

Bei einem Treffen in Brüssel hatten sich die EU-Außenminister zuvor darauf geeinigt, die Liste der von Sanktionen betroffenen Separatisten in der Ostukraine zu erweitern. Weitere Sanktionen gegen Russland soll es zunächst jedoch nicht geben.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige