Steinmeier eröffnet Frankfurter Buchmesse

Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main – Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) wird am Dienstag die Frankfurter Buchmesse eröffnen. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr das Gastland Finnland. Zur Eröffnung wird der finnische Staatspräsident Sauli Niinistö erwartet, teilte das Auswärtige Amt am Montag mit.

Im Anschluss an die Eröffnungszeremonie wird die finnische Ministerin für Kultur und Wohnungsbau, Pia-Liisa Viitanen, den finnischen Stand offiziell einweihen. „Gerade in einer Welt, wie wir sie gegenwärtig erleben, mit all den komplexen Krisen und den wenigen eindeutigen Antworten, kommt der Literatur eine besondere Rolle zu. Sie ermöglicht es uns, über die Grenzen der Politik hinweg in die Seele und Bedürfnisse des Anderen zu schauen“, so Steinmeier im Vorfeld der Buchmesse in Frankfurt. „Die Frankfurter Buchmesse ist der perfekte Ort, um das Verständnis füreinander zu festigen und um über politische Ideen zu diskutieren.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige