Steinmeier begrüßt Wiederaufnahme von Zyperngesprächen

Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat die Wiederaufnahme der Verhandlungen zur Lösung der Zypernfrage begrüßt. „Dieser Schritt, den der zyprische Staatspräsident Nikos Anastasiades und der neu gewählte türkisch-zyprische Volksgruppenführer Mustafa Akinci vereinbart haben, weckt neue Hoffnung, dass eine Überwindung der Teilung möglich ist“, erklärte Steinmeier am Dienstag. „Beide Seiten würden erheblich von einer Wiedervereinigung profitieren, da der Status Quo für alle unbefriedigend ist. Die Lösung des Zypernkonflikts hätte positive Auswirkungen auf die gesamte südöstliche Mittelmeerregion.“

Am Montagabend hatten Anastasiades und Akinci die Fortsetzung der Gespräche am 15. Mai beschlossen. Zypern ist seit einem Putsch der Inselgriechen und der anschließenden türkischen Militärintervention im Jahr 1974 geteilt.

Über dts Nachrichtenagentur