Steinmeier begrüßt Kauf des Thomas-Mann-Hauses in Los Angeles

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Bundesrepublik Deutschland ist der neue Eigentümer des Thomas Mann-Hauses in Los Angeles. Dazu erklärte Außenminister Frank-Walter Steinmeier am Freitag in Berlin: „Ich freue mich, dass es gelungen ist, das Thomas Mann-Haus für Deutschland zu erhalten.“ Zehn Jahre hatte der Schriftsteller Thomas Mann mit seiner Familie auf der Flucht vor den Nationalsozialisten in der Exil-Villa in dem Stadtteil Pacific Palisades, im Westen von Los Angeles, Kalifornien, verbracht.

Nun hat die Bundesrepublik das Anwesen gekauft, um das Andenken an Thomas Mann und sein literarisches Werk zu pflegen. „Hier war die Heimat für viele Deutsche, die gemeinsam für eine bessere Zukunft unseres Landes gestritten, um die Wege zu einer offenen Gesellschaft gerungen und ein gemeinsames transatlantisches Wertefundament erarbeitet haben“, so Steinmeier weiter. In diesem Geist solle das Thomas-Mann-Haus wiederbelebt werden.