Steinheim – Pkw von Radlader aufgespießt

aps polizei bab faltsignal-unfall new-facts-eu poeppelEinen Schaden von etwa 30.000 Euro verursachte der Fahrer eines Radladers am Freitag, 19.09.2014, gegen 18.00 Uhr, im Memminger Ortsteil Steinheim.

Der 57-Jährige war mit seinem Gefährt Auf der Heimertinger Straße in Richtung Norden unterwegs. Um sich einen Weg zu sparen, hatte er eine Staplergabel für sein Fahrzeug mit den Spitzen nach vorne vorschriftswidrig in seine Baggerschaufel geladen. Als eine 63-jährige Pkw-Führerin vor ihm aufgrund einer roten Ampel die Geschwindigkeit verringerte fuhr er aufgrund zu geringem Abstand auf, was dazu führte, dass die Staplergabel das Heck des Pkw durchbohrte, und denselben erheblich anhob. Anschließend rutschte das Fahrzeug wieder von der Gabel und fiel auf die Hinterachse, sodass der gesamte Rahmen verzogen wurde.

Die Fahrerin des Pkw kam mit dem Schrecken davon. An ihrem Pkw entstand Totalschaden. Den Fahrer des Radladers erwartet nun eine empfindliche Geldbuße.

Anzeige