Statistik: 2013 rund eine Million Tonnen Klärschlamm verbrannt

Wiesbaden – Im Jahr 2013 wurden deutschlandweit knapp 1,8 Millionen Tonnen Klärschlamm (Trockenmasse) von öffentlichen Abwasserbehandlungsanlagen entsorgt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilte, wurden damit gegenüber 2012 rund drei Prozent weniger Klärschlamm entsorgt. Der überwiegende Teil, rund eine Million Tonnen (58 Prozent), wurde verbrannt.

Der Anteil des in der Landwirtschaft sowie bei der Kompostierung und im Landschaftsbau verwerteten Klärschlamms verringerte sich von 45 Prozent im Jahr 2012 auf 42 Prozent im Jahr 2013. Klärschlamm beschreibt eine Mischung aus Fest- und Flüssigstoffen, die bei der Abwasserreinigung gewonnen wird.

Über dts Nachrichtenagentur