Starke Gewitter im Nordwesten und Norden Deutschlands

Offenbach (dts Nachrichtenagentur) – Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starken Gewittern im Nordwesten und Norden Deutschlands. Betroffen seien Teile der Bundesländer Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, so der Wetterdienst. Es könne zu Überflutungen von Kellern und Straßen, entwurzelten Bäumen, herabstürzenden Dachziegeln, Blitzschäden und durch Hagelschlag zu Schäden an Gebäuden, Autos und landwirtschaftlichen Kulturen kommen.

Es sei heftiger Starkregen von 30 bis 40 Litern pro Quadratmeter in kurzer Zeit, Hagel bis 3 cm Korngröße und schwere Sturmböen möglich, so der DWD.