Staig-Steinberg – Scheune brennt vollständig ab

Ulm-Staig + 21.04.2014 + 14-0559

21-04-2014-ulm-staig-steinber-brand-scheune-bauernhof-feuerwehr-zwiebler new-facts-eu20140421 titel 

Beträchtlicher Sachschaden entstand am Montag Morgen, 21.04.2014, gegen 3.50 Uhr, als in der Gartenstraße in Staig-Steinberg, bei Ulm, eine Scheune abbrannte.

Nachbarn wurden auf den Brand aufmerksam, als Flammen aus dem Dachstuhl der Scheune drangen. Die alarmierte Feuerwehr begann sofort mit der Brandbekämpfung, konnte allerdings nicht verhindern, dass der Dachstuhl der Scheune abbrannte und in sich zusammenstürzte. Das mit der Scheune zusammengebaute Wohnhaus wurde ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs hielten sich nach polizeilichen Angaben keine Personen im Wohnhaus und der Scheune auf. In der Scheune wurden Strohballen gelagert, Tiere befanden sich nicht darin. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf über 100.000 Euro geschätzt. Während der Brandbekämpfung war die Gartenstraße komplett gesperrt. Außerdem fiel der Strom in einigen Teilen der Gemeinde aus, da er während der Brandbekämpfung abgeschaltet werden musste.

Das Polizeirevier Ulm-West hat die Ermittlungen nach der Brandursache aufgenommen.

 

Foto: Zwiebler

 

Anzeige