Städtetagspräsident Lewe will mehr kulturelle Vielfalt in Städten

Münster (dts Nachrichtenagentur) – Der neue Präsident des Deutschen Städtetages, Markus Lewe, hat sich für mehr kulturelle Vielfalt in den Städten in Deutschland ausgesprochen. „Unser Städte müssen bunter werden, auch Menschen aus anderen Ländern müssen hier ein Zuhause finden“, sagte Lewe der „Neuen Westfälischen“. Der Oberbürgermeister von Münster fügte hinzu: „Der Aufbau und die Sicherung der europäischen Stadt mit Diversität und kultureller Vielfalt, die für alle attraktiv ist, bleibt ein zentrales Ziel.“

Der CDU-Politiker Lewe ist seit dem 1. Januar Präsident des Deutschen Städtetages.

Karneval der Kulturen in Berlin, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Karneval der Kulturen in Berlin, über dts Nachrichtenagentur