Stadt Leipzig: 35.000 Menschen demonstrieren für und gegen Legida

Legida-Demo am 21.01.2015 in Leipzig, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Legida-Demo am 21.01.2015 in Leipzig, über dts Nachrichtenagentur

Leipzig – In Leipzig haben am Mittwochabend rund 15.000 Menschen an der Kundgebung des örtlichen Pegida-Ablegers Legida teilgenommen; mehr als 20.000 Menschen demonstrierten gleichzeitig gegen die islamkritische Bewegung. Das teilte die Stadt Leipzig über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Die Polizei nannte zunächst keine offiziellen Zahlen.

Im Vorfeld der Kundgebungen war mit 40.000 Legida-Befürwortern und noch mehr Gegnern gerechnet worden. Rund 4.000 Polizisten aus ganz Deutschland waren im Einsatz. Nach Polizeiangaben kam zu einzelnen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten beider Lager. Kleine Gruppen von Gegendemonstranten hätten zudem immer wieder versucht, den Legida-Aufmarsch zu behindern. Wegen der Kundgebungen kam es in der Stadt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Auch im Bahnverkehr kam es zu Einschränkungen, nachdem Unbekannte Kabelschächte beschädigt hatten.

Über dts Nachrichtenagentur