Staatsminister wirbt für EU-Beitrittsverhandlungen mit Balkan-Staaten

Europaflagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Europaflagge, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Am Tag der Balkan-Konferenz im Berliner Kanzleramt wirbt Michael Roth (SPD), Staatsminister im Auswärtigen Amt, für Beitrittsverhandlungen mit den vertretenen Staaten: „Die Staaten des Westbalkans haben eine Beitrittsperspektive“, sagte Roth der „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe). „Auf ihrem schwierigen Weg in die EU sollten wir die Staaten nach besten Kräften unterstützen“, so der SPD-Außenpolitiker. Voraussetzung sei jedoch die Erfüllung der Kopenhagener Kriterien.

Bei Fragen etwa von Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Akzeptanz von Minderheiten gebe es aber teils „noch erhebliche Defizite“, sagte Roth dem Blatt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige