Staatsfernsehen: Iraks Ex-Präsident Talabani gestorben

Berlin/Bagdad (dts Nachrichtenagentur) – Der ehemalige irakische Präsident und Vorsitzende der Patriotischen Union Kurdistans (PUK) im Irak, Dschalal Talabani, ist tot. Er sei am Dienstag im Alter von 83 Jahren in einem Krankenhaus in Berlin gestorben, berichtet das irakische Staatsfernsehen. Talabani war im April 2005 als erster Nicht-Araber vom irakischen Parlament zum Präsidenten des Landes gewählt worden, bis 2014 war er Staatsoberhaupt des Landes.

2012 erlitt er einen Schlaganfall und wurde zur Behandlung nach Deutschland gebracht. Erst anderthalb Jahre später kehrte er wieder in den Irak zurück.