SPD unterstützt von der Leyens Bundeswehr-Pläne

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die SPD unterstützt die Umbau-Pläne des Verteidigungsministeriums für die Bundeswehr. Der SPD-Verteidigungsexperte Johannes Kahrs sagte der „Bild“ (Samstag): „Im Kern ist das richtig: Die Bundeswehr braucht eine Vollausstattung! Nach 13 Jahren unter Unions-Führung in die falsche Richtung leitet Frau von der Leyen jetzt die 180-Grad-Wende ein.“ Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) plant eine neue „Konzeption der Bundeswehr“ sowohl für Landesverteidigung und Auslandseinsätze.

Alte, abgebaute Strukturen müssten dazu wiederaufgebaut werden. Kahrs räumte laut „Bild“ ein: „Dazu werden zusätzliche Mittel nötig sein – aber dazu muss die Ministerin auch klarmachen, was sie will und wie das gehen soll.“ Er mahnte, bei allen neuen Reformplänen die Soldaten im Einsatz nicht zu vergessen: „Die müssen vernünftig ausgerüstet werden.“ Dass „Flugzeuge nicht fliegen, Schiffe nicht schwimmen und Panzer nicht fahren“, so Kahrs, sei „das Ergebnis von Unions-Politik besonders unter von der Leyens Vorgänger zu Guttenberg“.

Bundeswehr-Soldat mit Pistole, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bundeswehr-Soldat mit Pistole, über dts Nachrichtenagentur