SPD-Politiker Ude kritisiert Erneuerungsbemühung seiner Partei

München (dts Nachrichtenagentur) – Der SPD-Politiker Christian Ude hat die Erneuerungsbemühungen der SPD kritisiert. Das Debatte über die Erneuerung der Partei sei zu einer „Leerformel“ geworden, sagte der ehemalige Oberbürgermeister Münchens am Montag im Deutschlandfunk. Inhaltlich würden der SPD konkrete Reformvorschläge und Gesetzesinitiativen fehlen.

Auch die Jungsozialisten der Partei kritisierte er. Sie würden „davon träumen, endlich die Regierung verlassen zu können“, anstatt inhaltlich Initiative zu zeigen. Auf einem Sonderparteitag am Sonntag war Andrea Nahles zur ersten Frau an der SPD-Spitze gewählt worden. Sie erhielt jedoch nur eine Zustimmung von knapp 66 Prozent.

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus, über dts Nachrichtenagentur
Foto: SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus, über dts Nachrichtenagentur