SPD-Politiker Diaby: Müller als Entwicklungsminister ungeeignet

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der SPD-Bundestagsabgeordnete Karamba Diaby hat Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) die Eignung für dessen Amt abgesprochen: „Die Äußerungen des Ministers sind rassistisch und inakzeptabel. Damit ist er als Minister für Entwicklungszusammenarbeit ungeeignet“, sagte der im Senegal geborene Diaby der „Welt“ mit Blick auf umstrittene Äußerungen Müllers über afrikanische Männer. Trotz der mittlerweile erfolgten Entschuldigung Müllers mahnte Diaby: „Wir brauchen den respektvollen Dialog mit den afrikanischen Ländern, auf Augenhöhe. Dabei sind solche herabwürdigenden Äußerungen nicht hilfreich.“

Müller hatte Anfang November pauschal über afrikanische Männer gesagt, sie gäben ihr Geld zum Großteil für Alkohol, Drogen und Frauen aus. Dafür entschuldigte er sich am Dienstag. Diaby wurde 1961 im Senegal geboren und kam 1985 zum Studium in die damalige DDR. Seit 2013 sitzt er für die SPD im Bundestag.

Karamba Diaby, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Karamba Diaby, über dts Nachrichtenagentur