SPD-Parteivize Stegner für Erhöhung der Erbschaftssteuer

Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – In der SPD mehren sich die Stimmen für eine Steuererhöhung: Der SPD-Parteivize Ralf Stegner warb im Magazin „Stern“ dafür, die Erbschaftsteuer anzuheben. „Wir wollen die großen Vermögen stärker belasten, und die Erbschaftsteuer ist ein geeignetes Mittel dafür“, sagte Stegner. Stegner will im Herbst mit der Union darüber reden, wenn das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vorliegen wird.

Die Karlsruher Richter prüfen derzeit, ob das Gesetz verfassungsmäßig ist, weil Betriebsvermögen kaum mit der Erbschaftsteuer belastet werden. Stegner plädiert dafür, die Abgabe kräftig anzuheben: „In einer Zeit, in der Rekordvermögen vererbt werden, kann und muss die Erbschaftsteuer selbst bei ordentlichen Freibeträgen deutlich mehr einbringen als die heutigen vier bis fünf Milliarden Euro“, sagte der Politiker dem „Stern“. Auch der SPD-Bundestagsfraktionsvize Karl Lauterbach unterstützt Stegner und verlangt, die Steuer „dramatisch anzuheben“.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige