SPD hält Von-der-Leyen-Forderung für „völlig unangemessen“

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, wirft Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) schwere Versäumnisse vor. „Es ist erstaunlich, dass die CDU nach 13 Jahren politischer Verantwortung nun die finanzielle Ausstattung der Bundeswehr zur politischen Priorität erklärt“, sagte Schneider dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben). „Wenn die Verteidigungsministerin kein klares Konzept zur künftigen Entwicklung der Bundeswehr vorlegen kann, sind Forderungen nach zusätzlichen Ausgaben völlig unangemessen.“

Bundeswehrsoldaten, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bundeswehrsoldaten, über dts Nachrichtenagentur